Schlaf

Erholsamer Schlaf ist eine wichtige Grundlage für unsere Gesundheit. Weil dabei Körper und Geist zur Ruhe kommen, ist er das beste Wellnessprogramm, welches man sich wünschen kann. Denn ein gesunder Schlaf sorgt dafür, dass unsere Energiereserven wieder aufgeladen werden. Die positiven Nebeneffekte können sich sehen lassen: Du siehst besser aus, hast ein besseres Gedächtnis und kannst dich besser konzentrieren.

Schlaf gut

Jugendliche sind von Natur aus eher Langschläfer. Grund dafür sind laut wissenschaftlichen Untersuchungen die vielen körperlichen Veränderungen, wie etwa Umstellungen des Hormonhaushalts. Oft verändert sich der Schlafrhythmus wieder, sobalt die Pubertät vorbei ist. Grundsätzlich gibt es keine allgemeingültige «normale» Schlafdauer. Die meisten Menschen brauchen zwischen sieben und neun Stunden pro Nacht. Manche fühlen sich aber auch schon nach fünf Stunden erholt. Bei anderen wiederum reichen nicht einmal zehn Stunden dafür aus. Ob Langschläfer, Frühaufsteher oder Morgenmuffel: Hauptsache du fühlst dich ausgeschlafen, denn das Schlafbedürfnis ist individuell und zu einem grossen Teil sogar genetisch bedingt.

nach oben