Gesund bleiben

Jeder Mensch kann sich und andere dabei unterstützen psychisch gesund zu bleiben oder schwierige Momente im Leben zu meistern. Die folgenden fünf Tipps können dabei helfen.

5 Tipps für eine gesunde Psyche

1. Schau hin statt weg

Psychische Probleme können sich auf verschiedene Art und Weise bemerkbar machen. Manche werden ruhig und ziehen sich zurück, andere sind laut und agressiv und wiederum andere können überdreht und verwirrt wirken. Fällt dir eine Veränderung an dir oder jemandem aus deinem Umfeld auf, nimm diese Anzeichen ernst und suche dir Unterstützung.

2. Erlebe Neues

Du fühlst dich gefangen im Alltag von Schule, Hausaufgaben und Hobbys? Durchbrich die Routine und entdecke Neues. Geh aus, triff dich mit Freunden, organisiere gemeinsame Projekte, das Leben hat viel zu bieten.

3. Bleib in Kontakt

Etwas vom wichtigsten im Leben ist der Kontakt zu anderen Menschen. Triff dich regelmässig mit deinen Freunden und sei offen für neue Bekanntschaften – nicht nur auf sozialen Netzwerken und im Chat, sondern auch im Real Life.

4. Gönn dir eine Pause

Achte auf dich und deine Gesundheit und gönn dir regelmässig Pausen. Versuche der ständigen Reizüberflutung durch Internet, Handy, IPod und Menschenmengen zu entkommen, damit dein Gehirn und Geist zur Ruhe kommen können.

5. Sprich darüber

Offen über Sorgen zu sprechen ist nicht immer einfach. Wenn du aber mit anderen Menschen über Probleme sprichst, entstehen daraus für beide Seiten oft neue Sichtweisen oder sogar Lösungen. Vertraue dich einer Person aus deinem Umfeld an oder suche fachliche Unterstützung. Wichtige Adressen findest du hier

nach oben